Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Erschaffe Dein Leben neu! Warum positives Denken alleine nicht reicht. Reiner Noreisch- jkamphausen

Autor dieses äußerst erhellenden Buches ist der Diplom-Psychologe Reiner Noreisch. Er arbeitet seit 25 Jahren als Psychotherapeut sowie Seminarleiter und betreibt in Lübeck eine eigene Praxis. Mit Spiritualität befasst er sich bereits seit 40 Jahren und absolvierte Aus- und Fortbildungen nicht zuletzt in Hypnotherapie und in der Arbeit mit inneren Anteilen als auch in körperorientierten und energetischen Behandlungsverfahren. 

Reiner Noreisch stellt in diesem Buch die Methode der sogenannte "Schöpfer-Transformation" vor. Diese hat er entwickelt nachdem er 1994 bewusstseinserweiternde Erfahrungen gemacht hat, die zu seinem Erwachen führten im Hinblick auf eine umfassende Realität jenseits von Raum und Zeit.

Das Buch ist in drei Teile untergliedert, denen ein Vorwort und die Einleitung des Autors vorangestellt worden sind. Hier erfährt man, weshalb es sinnvoll ist, sich mit dem Inhalt des Werkes zu befassen.

Bevor man sich auf den Text einlässt, sollte man allerdings das Glossar lesen, denn hier werden Fachbegriffe erklärt, die gewiss nicht allen Transformationswilligen bekannt sind. Vom inneren Selbst, dem Unbewussten und von Trancezuständen wird der eine oder die andere bereits gehört haben, doch was sind "Schöpfer-Selbste", was der "Quantengeist" und was "Parallelrealitäten"? Mit dem neuen Vokabular dann kann man sich entspannt mit dem Inhalt des Buches befassen und erkennt allmählich, dass positives Denken alleine wirklich nicht reicht, um sich zu verändern.

Der Prozess der "Schöpfer-Transformation" erlaubt uns, unser Potenzial voll auszuschöpfen, Begrenzungen aufzulösen und zu erwachen, erfährt man gleich eingangs. Für Noreisch sind Störung und Krankheit primär spezifische Lernerfahrungen unserer Seele. Die Schöpfer-Transformation hilft uns dabei, diese Erfahrungen  zu vervollständigen und zu integrieren. 

Hierdurch und mittels einer energetischen Verbindung zu einer umfassenden Ebene unseres Seins ist es uns möglich, Transformation, Ausbalancierung und Bewusstseinserweiterung zu erleben. Auf diese Weise lösen sich bislang festsitzende Energien und Emotionen und fließen ihrem Kern zu. So wird beispielsweise das Gefühl, Opfer zu sein,  transformiert und zwar in die Erfahrung "das eigene Leben kreativ und erfüllt erschaffen und frei gestalten zu können." Das schafft man beispielsweise mit positivem Denken alleine nicht.

Im ersten Teil des Buches wird man mit dem Gehirn und seiner Funktionsweise vertraut gemacht. Dabei bleibt nicht unerwähnt, dass wir nur einen kleinen Teil unserer Hirnkapazität nutzen und es sich leider oft so verhält, dass wir weit mehr durch unsere Instinkte und Ängste getrieben sind als durch Denken und bewusste Entscheidungen. 

Unser Alltagsbewusstsein ist nur ein kleiner Ausschnitt aus unserem eigentlichen, weitaus größeren Bewusstsein, sprich unserem kreativen Potenzial. Wie der Autor festhält, leben wir in einem Trancezustand und nehmen von daher nur einen Bruchteil von dem wahr, was um uns herum geschieht. In diesem Zustand nämlich ist der Fokus der Aufmerksamkeit reduziert, wodurch sich das Bewusstsein auf einen sehr eingeschränkten Bereich konzentriert. Der Sinn der Trancezustände besteht darin, Erfahrungen zu sammeln. 

Unter Mustern versteht man in diesem Zusammenhang Themen innerhalb eines Trancezustandes. Sie bestehen aus bestimmten Denk- und Gefühlskomplexen und haben Einfluss auf unser bewusstes Denken und Verhalten. So werden Personen mit einem bestimmten Muster, z.B. mit einer Selbstwertproblematik mit diesem Thema stets aufs Neue konfrontiert, bis sie es  irgendwann auflösen. Wer der Problematik ausweicht, sie verdrängt oder auf andere projiziert wird an der Vervollständigung der Erfahrung und damit an der Auflösung des Musters gehindert. 

Mittels des Prozesses der Schöpfer-Transformation wird jedoch die Transformation alter Muster erleichtert bzw. beschleunigt. Es gibt offenbar unterschiedliche Trancezustände, die man mittels der Schöpfertrance transformieren kann. Genannt und näher erläutert werden  u.a. die Trennungstrance, die Opfertrance, die Minderwertigkeitstrance und die Anpassungstrance und ihre Gegenpole. 

Es werden 5 Phasen der Bewusstseinsentwicklung in der Folge thematisiert und an konkreten Beispielen festgemacht. Die Abwehrmechanismen, die verhindern sollen, alte Muster aufzulösen, werden auch genannt. Es handelt sich um Verdrängung, Projektion, aggressives Verhalten und passiver Rückzug. 

Wenn diese Abwehrmechanismen nicht mehr funktionieren, beginnen sogenannte "Nothelfer" zu agieren, um zu verhindern, dass alte Muster überwunden werden. Zu diesen "Nothelfern" zählen, legale und illegale Drogen, Ablenkung, Perfektionismus, Sport etc. 

Erläutert wird, weshalb es mitunter notwendig ist, Problemsituationen vorgesetzt zu bekommen, um alte Denkmuster abzulegen bzw. aufzulösen. Die Krise eröffnet die Chance, vertieft nach innen zu blicken, nach möglichen Ursachen für die Situation zu forschen und auch einen Sinn in der Krise auszulosten. 

Im Rahmen der dann folgenden Phasen schließlich schafft man es, sich von alten Mustern zu befreien, Trennendes zu überwinden, Mitgefühl mit allen Lebewesen zu entwickeln und kreativer zu werden. Es geht darum, von der Begrenzung in ein erfülltes Leben zu gelangen. Das bedingt, dass man sich mit den inneren Anteilen befassen muss. Diese sind aufgeteilt in unerwünschte, in erwünschte und in Beschützeranteile. 

In diesem Zusammenhang lernt man eine Reihe von Kontroll- und Beschützeranteilen kennen. Genannt und erläutert werden: das Kontroll-Ich, der Perfektionist, der innere Antreiber, der innere Kritiker, der innere Täter, das innere Opfer, die Nothelfer.

Gezeigt wird wie sich Gedanken, Emotionen, Körper, Kopf- Herz- und Bauchhirn gegenseitig beeinflussen und wie wichtig es ist, sich mit allen verbunden zu fühlen, weil hierdurch das innere Selbst gestärkt wird und dabei hilft alte Muster zu transformieren, damit die Kontroll- und Beschützeranteile nicht mehr unser Leben dominieren.

Es führt zu weit, auf alle sehr komplexen Inhalte dieses Buches im Rahmen der Rezension näher einzugehen. Dies gilt für die Thematik der Spiegelneuronen ebenso wie für die des Quanten-Geistes, gemeint ist das allumfassende Bewusstsein, dass all unsere Erfahrung speichert. "Bewusstsein ist die Quelle und der Schöpfer von allem", so Noreisch. 

Unser Schöpfer-Selbst ist der größtmögliche, individualisierte Ausdruck des umfassenden Bewusstseins und mit allem verbunden. Hier werden Informationen in Nullzeit ausgetauscht. Dies geschieht lt. Autor unabhängig von Zeit und Raum. 

Zur Sprache gebracht wird die persönliche Transformation und welche Auswirkungen sie auf unser Wohlbefinden hat. Dabei sollte man wissen, dass diese Transformation vom begrenzten Ich zum Schöpfer-Selbst auch die Manifestation und Verwirklichung von Wünschen bewirkt, die ein erfüllteres Leben durch den Zugang zu einem erweiterten Potenzial rascher und effektiver möglich machen. 

Im dritten Teil erhält man die praktische Anleitung der Schritte zur erfolgreichen Durchführung des Transformationsprozesses und hier auch Tipps und Anregungen für die Anwendung des Prozesses in den unterschiedlichsten Bereichen des Lebens. Diese gilt es immer wieder sorgfältig durchzuführen, um den Prozess erfolgreich zu gestalten und um nachhaltig  befreit zu sein von Mustern, die uns hindern, unser Potenzial zu leben. 

11 Tipps werden genannt, damit der Prozess gelingt, diese sollte man beherzigen, speziell auch den 9. Tipp, sprich, sich Zeit zu nehmen, die Veränderung zu integrieren. Über die praktische Umsetzung im Alltag wird man auch informiert, kann sich mit Erfahrungsberichten aus der Praxis vertraut machen und sich darüber im klaren werden, welche Möglichkeiten die Transformation alter Muster uns schenkt. Diese Chancen sind so verlockend, dass man sich neugierig mit der Durchführung des Transformationsprozesses befasst.

Ergänzend möchte ich noch erwähnen, dass  mich  Reiner Noreischs  Ansatz deshalb besonders anspricht, weil er  die Probleme  bei der Wurzel anpackt und man dadurch  es tatsächlich schafft, seinen eigenen Gaben gemäß zu leben. Das Buch räumt mit Fremdbestimmung auf. Das macht  die "Schöpfer-Transformation"  so wertvoll.

Sehr empfehlenswert. 

Helga König
Überall im Fachhandel erhältlich
Bestellbar  bei  weltinnenraum.de  und bei Amazon

Keine Kommentare:

Kommentar posten