Dieses Blog durchsuchen

Rezension:Schüchtern war gestern: Der Schlüssel zu mehr Ausstrahlung, Selbstvertrauen und Lebensfreude (Broschiert)

Dr. Petra Wüst hat ein Buch geschrieben, das ich mit viel Interesse gelesen habe. Zwar bin ich selbst alles andere als schüchtern, aber dennoch konnte ich den Gedanken der Autorin viel abgewinnen, weil ich Schüchternheit bei Menschen bislang oft fehlinterpretiert und nicht selten Verhaltensmuster fehleingeschätzt habe, da  ich keine wirkliche Vorstellung davon hatte, wie schüchterne Menschen wirklich reagieren. 

Die Autorin möchte auf anschauliche und leicht nachvollziehbare Art zeigen, was man gegen Schüchternheit unternehmen kann, wie sich Schüchterne Schritt für Schritt aus der Isolation zu lösen vermögen, auch Selbstvertrauen und Vertrauen in ihr Handeln aufbauen, wie sie auf Menschen zugehen, Freunde gewinnen und sich auf dem Parkett sicher und mit Freude bewegen.

ufgelistet werden Denkfehler schüchterner Menschen, dazu gehört eine niedrige Frustrationstoleranz, Selbstabwertung, Schwarz-Weiß-Malerei, Katastrophisieren, Positives abwerten und Negatives überbewerten etc. Hier geht es darum, sich aufgrund der verzerrten Denkmuster das Leben nicht schwer zu machen, sondern selbst zu entscheiden, was in unserem Kopf vorgeht. Man muss lernen, sich selbst zu vergessen, hinderliche Gedanken durch hilfreiche ersetzen und fröhlich auf andere zugehen. Klar werden muss man sich darüber, dass man in anderen nur Wertschätzung und Zuneigung entfachen kann, wenn man sich selbst liebt.

Die Autorin empfiehlt u.a. die eigenen Stärken zu gewichten und Blockaden zu durchbrechen, dabei die Ursachen des eigenen Sicherheits- und Vermeidungsverhaltens zu ergründen, ferner das selbstbewusste Ich zu visualisieren und täglich das Selbstvertrauen zu trainieren. Wichtig ist, sich seinen Ängsten zu stellen und zu lernen Blickkontakte auszuhalten, entspannt zu lächeln und auch spielerisch zu flirten.

Wie man Gespräche entspannt führt und wie man mit der Sprache spielen kann, erläutert die Autorin sehr ausführlich und unterstreicht, dass man Worte wie Probleme, Angst und Stress am besten vergessen sollte.

Alle Empfehlungen, die Dr. Wüst in der Folge dann noch gibt erweisen sich gewiss als nützlich für schüchterne Menschen, aber auch für Leser, die begreifen wollen, wie schüchterne Menschen ticken und wie man diesen helfen kann, die Mauer, die sie um sich aufgebaut haben, behutsam abzutragen.

Einen wichtiger Merksatz aus dem Buch möchte ich an dieser Stelle zitieren: "Sprechen Sie von sich. Werden Sie persönlich. Zeigen Sie den Menschen hinter den Worten. Denn das ist, was andere magisch anzieht: eine echte, greifbare Persönlichkeit" ,(vgl.: S.167).

 Empfehlenswert. 

 Bitte klicken Sie auf den Button, dann gelangen Sie zu Amazon und können das Buch bestellen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen